Generalunternehmung AG

Sanierung Scheibenstrasse 5, 7, 9a, Thun

Projektierung   2010 - 2011
Ausführung   2011 - 2012
Bauzeit   10 Monate
Bausumme   4.6 Mio CHF
Raumprogramm   Büro u.a. für KESB Thun, Spital STS Thun
Zone   Wohnen / Arbeiten W/A3+
Grundstückfläche   3'109 m2 
Parzelle 144, Geb Nr. 3, 5, 7
1'445 m2
Parzelle 826, Geb Nr. 9, 11
Gebäudegrundfläche GGF
  1'012 m2
Total Geschossfläche GF
  3'131 m2
Gebäudevolumen GV   10'275 m3
Zahlen und Fakten schliessen
Die Gebäudegruppe besteht aus drei Gebäuden mit unterschiedlicher Bauzeit und Nutzungszwecken. Das Gebäude Nr. 7 wurde 1931 erbaut und diente der Selve AG als Lohnbüro. Das Haus Nr. 5 wurde 1945 als Laborgebäude für die Selve Metallwerke erbaut. Das teilweise rückgebaute Gebäude Nr. 9a wurde als Betriebs- und Lagergebäude zum Laborgebäude erbaut.

Das zweistöckige ehemalige Laborgebäude Nr. 5 hat eine zweibündige Grundrissstruktur mit grosszügiger Rastereinheit. Im 1. Obergeschoss konnten bei gleichbleibender Raumstruktur Schulungsräume für das Spital Thun ausgebaut werden, im Erdgeschoss und in dem angrenzenden ehemaligen Lager- und Betriebsgebäude Nr. 9a konnte das KESB die neuen Raumstrukturen beziehen. Die beiden Gebäude wurden mit einer Aussendämmung verkleidet und mit einem Fensterersatz auf den heutigen Stand der energetischen Anforderungen gebracht.

Das früher als Lohnbüro funktionierende Gebäude Nr. 7 konnte dank einer realisierten Innendämmung sowohl seinen Energieverbrauch senken als auch sein äusseres Erscheinungsbild erhalten. Die Raumstruktur mit Treppenhaus wurde nicht verändert und dient heute dem Spital Thun als Büro.
 
Standort   Selve, Scheibenstrasse 5/7/9a, 3600 Thun
 
Bauherrschaft   MLG Immobilien AG, Zikadenweg 27a, 3006 Bern
 

GU

  MLG GU AG, Zikadenweg 27a, 3006 Bern
 
Architekt   MLG GU AG, Zikadenweg 27a, 3006 Bern
 
Bauingenieur   Beyeler Ingenieure AG, 3014 Bern
 
Elektroingenieur   Bering AG, 3604 Thun
 
HLK-Ingenieur   H+K Planungs AG, Bern