Generalunternehmung AG

REZE Regionales Eissportzentrum Emme

Gesamtleistungswettbewerb   2007
Projektierung   2008
Ausführung   2009 - 2010
Bauzeit   15 Monate
Bausumme   21.0 Mio CHF
Raumprogramm   Eishalle / Ausseneisfläche / Curlinghalle / Restaurant
Zone   Zone für öffentliche Nutzung
Planungsgebiet   13'100 m2
Gebäudegrundfläche GGF   5'000 m2
Total Geschossfläche GF   6'554 m2
Gebäudevolumen GV   35'054 m3
Zahlen und Fakten schliessen
Der 2007 gewonnene Gesamtleistungswettbewerb wurde zwischen 2009 und 2010 realisiert.
Das Eissportzentrum mit Eishalle, Curlinghalle, Ausseneisfeld und Restaurant konnte im Oktober 2010 der Bauherrschaft und den Betreibern übergeben werden.
Als Totalunternehmer war die ARGE TU Marti/MLG Generalunternehmung AG für die Umsetzung des Projekts verantwortlich.
 
Planungsgebiet   Buchmatt, Burgdorf
 
Auftraggeberin   Stadt Burgdorf
 
Generalunternehmer   ARGE Marti Generalunternehmung AG, Bern / MLG Generalunternehmung AG, Bern
 
Architekt   ARGE Atelier G+S, Architekten + Planer, Burgdorf / Martin Sturm, Architekt ETH/SIA/BSA, Langnau i.E.
 
Bauingenieur   Planergemeinschaft Beyeler Ingenieure AG, Bern / Buschor AG, Burgdorf
 
Elektroingenieur   R+B engineering ag, Zürich
 
HLKK-Ingenieur   L. Bertozzi Ingenieurbüro für Energie- und Betriebstechnik, Chur
 
Sanitäringenieur   Obwegeser Haustechnik, Chur
 
Bauphysik / Akustik
  Grolimond + Partner AG, Bern