Generalunternehmung AG

Wohnüberbauung Rosigmatte

Projektierung   2010
Ausführung   2012-2014
Bauzeit   ca. 20 Monate
Bausumme   24 Mio CHF
Raumprogramm   46 Eigentumswohnungen
Einstellhalle
Zone   W2
Grundstückfläche   10'541 m2
BGF   7'109 m2
Gebäudevolumen GV   34'813 m3
Zahlen und Fakten schliessen
Die neuen Mehrfamilienhäuser vom Typ A und B, mit ihren überaus grossen Eigentumswohnungen, orientieren sich an den umliegenden Villen. In Form und Materialität einfach, sind sie in ihren präzis gestaffelten Stellungen das Bindeglied zu der nördlichen und südlichen Umgebung.

Parallel zum Bahngleis ist das Mehrfamilienhaus C geplant. Auch dieses Haus ist in Materialität gleich wie die Häuser A und B. Alle Häuser werden als Minergie Standard ausgeführt.
 
Standort   Rosigmatte, 3506 Grosshöchstetten BE
 
Bauherrschaft   ABZ Aktiengesellschaft-Bauen-Zukunft, 3550 Langnau
 
Architekt   MLG GU AG, Zikadenweg 27A, 3006 Bern
Mitarbeit: Urs Neuenschwander, Thomas Heimberg, Melanie Schmocker
 
Bauingenieur   Steiner Bauingenieure AG, 3510 Konolfingen
 

Elektroingenieur

  Alpiq InTec West AG, Bern
 
HLKS-Ingenieur   H+K Planungs AG, 3065 Bolligen