Malerei und Gipserei AG

Algen und Pilze auf Fassaden - wie Sie das Risiko reduzieren können

Vorbeugen durch Beschichtungsmaterialien
Algen lieben anhaltende Feuchtigkeit. Farben und Putze, die über einen möglichst optimalen Feuchtehaushalt verfügen, sind daher am ehesten geeignet, dem Algenbewuchs "Paroli" zu bieten. Entscheidend ist dabei das Verhältnis von (bei Regen oder Betauung) aufgenommener und in der Trocknungsphase wieder abgegebener Feuchtigkeit. Hochwertige Silikatfarben und Sol-Silikatfarben entsprechen diesen Anforderungen in idealer Weise.

Merkmale, wie
  • eine geringe Wasseraufnahme
  • extrehm hohe Diffusionsfähigkeit für Wasserdampf
  • ein unquellbares Bindemittel

(auch bei wiederholter Wasserbelastung keine Änderung der Eigenschaften), sorgen für trockene Fassadenoberflächen und beeinträchtigen so deutlich die für Algen notwendigen Lebensbedingungen.