Metall und Planung AG

Abgeschlossene Projekte

Notausgangstreppe Businesscenter Swisscom Liebefeld  

Notausgangstreppe Businesscenter Swisscom Liebefeld


Es handelt sich eher um ein Kunstwerk als um ein Notausgang. Der Grund liegt im eher sehr sterilen Innenhof (Pausenbereich der Swisscom-Mitarbeiter), welcher öfters mit Kunstobjekten beschmückt wird. Mit dieser sehr massiven und schweren Sp... mehr »
BKW Nidau  

BKW Nidau


Umbau und Gesamtsanierung des ehemaligen Verwaltungsgebäudes von 1970 für eine Nutzung als Bürogebäude. Gesamterneurung der Gebäudehülle und Haustechnikinstallationen nach Minergie-Standard, neuer Ausbau. Statikmassnahmen zur Erdgebensicher... mehr »
Güterbahnhof Bern  

Güterbahnhof Bern


Durch den stetigen Nutzungswechsel im Cargobereich musste der Güterbahnhof den neuesten Nutzungsbedingungen angepasst werden. Unsere Leistung umfasste folgende Arbeiten: Rückbau bestehende Stahlbauten Rückbau Dachoblichter Entsorgung... mehr »
Medienhaus Bern  

Medienhaus Bern


Türen Ausführung sämtlicher Brandschutztüren in Stahl, teilweise mit gebogenen, aus mehreren Radien bestehenden Oblichtern, montiert in bestehendes Sandsteinmauerwerk. Alle Langschilder, teilweise Drücke und Stossknöpfe in Sonderausführu... mehr »
Schulanlage Wolfacker Düdingen  

Schulanlage Wolfacker Düdingen


Das Schulhaus Wolfacker in Düdingen wurde komplett saniert. Unsere Leistung umfasst die Demontage der alten Fassadenverkleidung aus Eternit und 30 mm Isolation sowie der Holzfenster. Neu wurde die Fassade mit 240 mm isoliert und mit einer ... mehr »
Matterhorn  

Matterhorn


Neubau Glacier Gate Die Zermatt Bergbahnen AG beabsichtigen mit dem Bau des Glacier Paradise / Glacier Gate die Attraktivität des Kleinen Matterhorn zu steigern. Das EG des Neubaus mit Restaurant und Shop schliesst direkt an der Westseit... mehr »
Umbau Coop Oberdiessbach  

Umbau Coop Oberdiessbach


Eingangsverglasung aus Pfosten-Riegelkonstruktion mit eingeschobenem Windfang Vordach bei Coop Haupteingang Abschlussfront bei Einstellhalle zu Treppenhaus EI30, autom. Schiebetüre mit Swing-Out Fluchtweg Treppenhausfronten aus Pfosten... mehr »
EKZ Elektrizitätswerke Zürich, Neubau C  

EKZ Elektrizitätswerke Zürich, Neubau C


Betonskelettbau mit aussen vorgehängten Betonelementen. Eingesetzte Pfosten-Riegel-Fensterelemente, pro Feld wurde ein Dreh-Kippflügel eingesetzt. Mit äusseren Blechabschlüssen wie Fensterbänken, seitlichen Leibungsblechen und oberen ... mehr »
Umbau Migros Centre, Brügg  

Umbau Migros Centre, Brügg


Haupteingangsfassade: Horizontal Pfosten-Riegelkonstruktion vertikal mit Fugen geklebt. Glas mit orangem Punktsiebdruck Loggiaverglasung: Pfosten-Riegelkonstruktion mit eingeschobenem Windfang Nebeneingang mit Stahlvordach Türen aus Fo... mehr »
Fassadenverkleidung Unichemie Volketswil  

Fassadenverkleidung Unichemie Volketswil


Dieses Gebäude hat die Aussenmasse von 20 x 20 x 20 m. Der Quader bringt es fertig, dass sämtliche Fenster sehr streng angeordnet in allen Geschossen bzw. in allen Fassaden gleich gross sind. Die 1. Fassadenschicht wurde durch den Auftragge... mehr »
Umbau und Neubelegung Bundeshaus Bern  

Umbau und Neubelegung Bundeshaus Bern


Verstärkung der alten Natursteintreppe Die beiden kreisförmigen, alten Wendeltreppen im Treppenhaus des Zentralbaus wurden zurückgeschnitten um Platz für einen zylindrischen „Schindler-Glaslift“ zu schaffen. Dazu verstärkten wir die 32 l... mehr »
Schanzenpost Bern  

Schanzenpost Bern


Zwischen dem Bahnhof und dem Bubenbergplatz in einer engen und stark befahrenen, dichten Zone sind die Platzverhältnisse während einer grossen Fassadensanierung äusserst prekär. Zudem bestand nicht einmal genügend Platz um ein Fassadengerüs... mehr »
Paul Klee Museum Bern  

Paul Klee Museum Bern


Stahlbau Die Gipswände (Front A) in Hügel Mitte mussten infolge 10 lfm Hallenhöhe mit einer Stahlstützenunterkonstruktion verstärkt werden aus RHS Vierkantrohre, im Grundriss wie im Schnitt bogenförmig. Im Hügel Nord (Front B) wurden ge... mehr »
Neubau Wohnüberbauung Hardegg  

Neubau Wohnüberbauung Hardegg


Bei der Gemeindegrenze Bern – Liebefeld wurde das längste Wohnhaus geschaffen: 170 lfm (5-stöckig). Dementsprechend resultiert eine Gesamtglasgeländerlänge von 1,3 km (!) aus feuerverzinkten Stahlrahmen mit VSG-Glas und Zebrastreifen gedruc... mehr »
Neubau Regionalbanken AG (RBA) Hauptsitz Gümligen  

Neubau Regionalbanken AG (RBA) Hauptsitz Gümligen


2/3 dieser Fassade wurde aus einem Rahmenprofil (Typ HUECK-HARTMANN) erstellt. Normalerweise werden Rahmenprofile für Lochfenster eingesetzt. Bei raumhohen Geschossverglasungen wird dies selten verwendet, da Rahmenprofile aufgrund ihrer Pro... mehr »
Neubau Luftkondensations- und Lärmschutzanlage GZM Lyss  

Neubau Luftkondensations- und Lärmschutzanlage GZM Lyss


In der Industrieanlage der Tierkadaververwertung GZM in Lyss wurde eine ganze Serie neuer technischer Anlagen im Aussenbereich eingerichtet. Die Schwierigkeit bestand darin, die ganze Maschinerie auf ein Stahlskelett samt Brücken, Stege und... mehr »
Neubau Leichtathletiktribüne Wankdorf Bern  

Neubau Leichtathletiktribüne Wankdorf Bern


Neben dem Neubau Stade de Suisse entstand in derselben Zeit gleich auf der Parzelle neben an die neue Tribüne des Leichtathletikstadions. Die Aufgabe bestand darin, die Reporterräume im 1. OG mit einer thermisch isolierten Glasfassade zu sc... mehr »
Umbau Spital Ambulatorium Trimbach / Olten  

Umbau Spital Ambulatorium Trimbach / Olten


Ein 50er Jahr Wohnblock wird in ein Ambulatorium umgewandelt. Der Eingang wird aufgewertet: Ein neuer Lift mit Treppenhaus entsteht mit einem neuen 200 m2 grossen Fassadenkleid. Die 50er Jahre erhalten einen völlig anderen Ausdruck. Die ehe... mehr »
Neubau Druckzentrum Bern  

Neubau Druckzentrum Bern


In der Druckerei „Espace Media“ werden heute 6 Zeitungen jeweils parallel in der gleichen Zeit rund um die Uhr gedruckt. Die Gebäudeteile sind in 3 Abteilungen gegliedert: Papierlager, Druckerei, Verpackung/Versand sowie das Anex-Gebäude al... mehr »
Schulgebäude Papiermühlestrasse 6 Bern  

Schulgebäude Papiermühlestrasse 6 Bern


Im Solitärgebäude neben dem „Stade de Suisse“ wurden sämtliche Korridore mit Brandschutzglasfronten als Abschluss zu den Schulungsräumen (der heutigen BFF) abgetrennt. Ca. 1200 m2 Fronten inkl. Treppenhausabschlüsse. Weitere Glasfronten in ... mehr »


zurück  1 2   vor »