Metall und Planung AG

EKZ Elektrizitätswerke Zürich, Neubau Bau C

Ausführung   2008-2009
Bauzeit   6 Monate
Bausumme   CHF 1'540'000.00
Zahlen und Fakten schliessen
Betonskelettbau mit aussen vorgehängten Betonelementen. Eingesetzte Pfosten-Riegel-Fensterelemente, pro Feld wurde ein Dreh-Kippflügel eingesetzt. Mit äusseren Blechabschlüssen wie Fensterbänken, seitlichen Leibungsblechen und oberen Storenkastenabschlüssen.
Verglasung der EG-Halle aus Pfosten-Riegelkonstruktion mit einer Fassadenhöhe von 8 m, mit eingesetztem Sonnen-Wärmeschutzglas. G-Wert von 25%

Total Pfosten-Riegelemente:
61 Stk. à 2650 x 3240 mm / 120 Stk. à 2350 x 3240 mm / div. EG-Elemente
Total 2030 m2

Halle im EG: Breite 15.275 + 3.095 m / Höhe 8155 m
Total 150 m2
 
Bauherr   EKZ Elektrizitätswerke d. Kt. Zürich
 
Generalunternehmung   IE Industrial Engineering, IE Group Zürich AG
 
Arbeit   Fassadenbauarbeiten