Metall und Planung AG

Güterbahnhof, Bern

Ausführung   2008 - 2009
Bauzeit   2 Jahre
Auftragssumme   1.25 Mio CHF
Zahlen und Fakten schliessen
Durch den stetigen Nutzungswechsel im Cargobereich musste der Güterbahnhof den neuesten Nutzungsbedingungen angepasst werden. Unsere Leistung umfasste folgende Arbeiten:

  • Rückbau bestehende Stahlbauten
  • Rückbau Dachoblichter
  • Entsorgung bestehender Hallentore  
Total 25 Tonnen

  • Neumontage Stahlbau
  • Umbau bestehender Stahlbau
Total 20 Tonnen

  • Stahlstützen schützen mittels Anfahrschutzrohren
Total 100 Stk.

  • Fassadenbau in Pfosten-Riegel-Konstruktion als Windschutz für die Halleneinfahrt. Füllungen in Acrylplatten.
Total 200 m2; Total 15 Tonnen Stahl

  • Spenglerarbeiten
    Komplette Dachkonstruktion prüfen und Reparaturen anbringen. Bestehende Entwässerungsrinnen überprüfen und neue Abwasserrohre an Stahlbau anpassen

  • RWA-Oblichter in Sheet Dachkonstruktion
    Neue RWA-Lüftungsflügel in bestehende Sheet-Dachkonstruktion einbauen.
Total 70 Stk. = 140 m2

  • Hallentore
    Neue Tore (Sektionaltore, Rolltore, Brandschutzschiebetor) in bestehende Fassade einbauen. Zum Teil mit automatischen Antrieben und RWA-Steuerung.
Total 58 Stk.

  • Verladerampen
    Verladerampen an bestehende Andockstationen neu herstellen
Total 3 Stk.

  • Schlosserarbeiten
    Diverse Geländer, Absturzsicherungen, Treppen und Türen.
 
Bauherr   SBB Immobilien
Postfach
8821 Zürich
 
Architekt   Rapp Infra AG
Hochstrasse 100
4053 Basel