Partner
Aqua Spa Resorts







Hammam & Spa Oktogon Bern (Baurecht Stadt Bern)

Hammam Bern


Ein Badetraum aus 1001 Nacht


Das Hammam & Spa Oktogon Bern ist auf dem Fundament des ersten Gaskessels der Stadt Bern aus dem 19. Jahrhundert untergebracht, einem achteckigen Gebäude, dem Oktogon. Das einmalige Raumerlebnis wird vor allem geprägt durch den Zentralraum, der auf Basis alter Rekonstruktionen und unter denkmalschützerischen Aspekten wiederhergestellt wurde. Analog zum Angebot und zum Gebäude entsprechen die eingesetzten Materialien einem Mix aus original orientalischen Einzelstücken, gepaart mit edler europäischer Innenarchitektur, wobei vor allem auf die ursprüngliche Architektur zurückgebaut wurde und das alte Gebäude somit wieder zu einem "Ausstellungsraum" wurde.


Aus Sicht der Denkmalpflege ist diese gelungen Umnutzung als Glücksfall zu bezeichnen. Sie ermöglicht die Wiedergewinnung eines spektakulären Innenraums und den langfristigen Erhalt eines markanten Bauwerks, das aus dem Marziliquartier nicht mehr wegzudenken ist.


Zahlen & Fakten 
BaubeginnJuni 2007
Inbetriebnahme   15. Dezember 2007
Investitionsvolumen       6.6 Mio.
Wasserfläche      30 m2
Gesamtfläche800 m2
Mitarbeitende88
Gäste 201647'200


http://www.hammam-bern.ch/





Solbad & Spa Schönbühl

Solbad Schönbühl


Das grösste Natursolebad der Schweiz


Das Angebot im Solebad & Spa Schönbühl besteht aus den drei Welten NaturSole-Badelandschaft, Saunawelt und ErlebnisSpa sowie dem Bistro, der Physiotherapie und diversen Nebenangeboten. Mit über 600 m2 Wasserfläche ist die Badelandschaft des Solbad & Spa Schönbühl das grösste NaturSole-Heilbad der Schweiz. Die ursprünglichen drei Becken wurden zu einer einzigen Beckenlandschaft verbunden. Die Saunawelt erstreckt sich über zwei Geschosse sowie zwei Aussenzonen. Weitere Attraktionen der neuen Saunawelt sind die beiden Erholungszonen.


Zahlen & Fakten 
Betriebsübernahme1. August 2006
Umbau / Sanierung2008
Investitionsvolumen32 Mio.
Wasserfläche      600 m2
Gesamtfläche2'400 m2
Mitarbeitende106
Gäste 2016181'200


http://www.solbad-schoenbuehl.ch/






Mineralbad & Spa Samedan

Mineralbad Samedan


Ein mystisches Baderitual


Das Mineralbad & Spa Samedan liegt mitten im historischen Dorfkern von Samedan, unmittelbar beim Hauptplatz und angebaut an die denkmalgeschützte Kirche. Es ist das erste vertikale Mineralbad der Schweiz; das heisst, die Gäste baden sich über insgesamt vier Geschosse mit verschiedenen Angeboten hinauf bis ins Dachgeschoss mit dem Aussenbad direkt unter dem Kirchturm mit Blick auf die Bergwelt. Der Badebereich wird ergänzt mit dem Spa. Gebadet wird im Mineralwasser aus der Quelle direkt unter dem Bad, die stark schwefelhaltig ist und aufgrund der Zusammensetzung offiziell als Heilquelle gilt.


Zahlen & Fakten 
BaubeginnJuni 2007
Inbetriebnahme5. Dezember 2009
Investitionsvolumen14.2 Mio.
Wasserfläche      170 m2
Gesamtfläche1'000 m2
Mitarbeitende16
Gäste 201623'700


http://www.mineralbad-samedan.ch/






Thermalbad & Spa Zürich

Thermalbad Zürich


Von der alten Brauerei zur sakralen Badewelt


Das Thermalbad & Spa Zürich lebt durch die einmalige Architektur, die unnachahmliche Gebäudestruktur mit den archaischen Tonnengewölben der ehemaligen Brauerei Hürlimann. Als Kontrapunkt dazu erlebt der Gast nach den mystischen, introvertierten Räumen der Unterwelt die einmalige Rundumsicht zuoberst auf dem Sudhaus im Dachbad. Die Becken im Thermalbad-Bereich sind in Anlehnung an die Fässer der ehemaligen Brauerei aus Holz gefertigt - die Gäste baden in einem riesigen Holzbottich von ca. 220 m2. Die alten, riesigen Tonnengewölbe sind in allen Zonen auf die ursprüngliche Kalksandsteinstruktur zurückgebaut und als Sichtmauerwerk für die Gäste erlebbar.


Zahlen & Fakten 
BaubeginnFebruar 2008
Inbetriebnahme18. Dezember 2010
Investitionsvolumen30 Mio.
Wasserfläche      535 m2
Gesamtfläche1'990 m2
Mitarbeitende120
Gäste 2016189'600


http://thermalbad-zuerich.ch/






Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad

Mineralbad Rigi


Baden in sagenumwobener Umgebung mit Blick auf die Bergwelt


Das Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad knüpft an die 600-jährige Badetradition als Wallfahrtsort auf Rigi Kaltbad an. Im von Mario Botta gestalteten Gebäude erhält das Baden wieder den Stellenwert, den es früher hatte. Das Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad liegt unter dem neu errichteten Dorfplatz, dem "Giardino Minerale" des Stararchitekten. Das Bad selber wurde als Ort der Ruhe und Entspannung errichtet, wobei die Räume durch die Gestaltung von Mario Botta eine sakrale, besinnliche Ausstrahlung haben, um die Hektik und die Sorgen des Alltags für die Zeit des Aufenthalts vergessen zu lassen. 


Zahlen & Fakten 
BaubeginnJuni 2009
Inbetriebnahme1. Juli 2012
Investitionsvolumen27 Mio.
Wasserfläche      350 m2
Gesamtfläche3'300 m2
Mitarbeitende22
Gäste 201660'400


http://www.mineralbad-rigikaltbad.ch/ 






Termali Salini & Spa Locarno

Termali Salini Locarno


Das grösste NaturSolebad im Tessin


Das Termali Salini & Spa ist Teil des Gesamtkonzepts des neuen Lido von Locarno. Die Anlage lebt vor allem durch die einmalige Lage direkt am See sowie durch die Architektur, die einerseits in Anlehnung an die bekannten Tessiner Flusstäler in moderner abstrakter Umsetzung mit Nischen, Grotten und Kaskaden arbeitet und andererseits immer das unnachahmliche Panorama vor Augen führt. Das Termali Salini & Spa ist im Gegensatz zu herkömmlichen Bädern nicht nur horizontal, sondern auch vertikal organisiert. Die Gäste baden sich kaskadenmässig hinauf oder hinunter respektive tauchen beim Saunieren in die Welt der Nymphen und Nixen ein und haben zwischendurch die Möglichkeit, sich im Bistro kulinarisch mit kleinen Köstlichkeiten und gesunden Häppchen verwöhnen zu lassen.


Zahlen & Fakten 
BaubeginnApril 2011
Inbetriebnahme1. Juli 2013
Investitionsvolumen22.5 Mio.
Wasserfläche      500 m2
Gesamtfläche3'500 m2
Mitarbeitende42
Gäste 201668'700


http://www.termali-salini.ch/